Food ·Geschenke aus der Küche ·Kuchen, Torten & Gebäck

selbstgemachte Müsliriegel

 

… Ich habe mich getraut – endlich… Müsliriegel selbst zu machen ist gar nicht sooo schwierig, und hätte ich gewusst, wie lecker die sind, hätte ich sie schon viel früher versucht! 🙂

Wenn ihr Lust habt, meine Müsliriegel nachzumachen! Dann schnell ab. Ihr braucht für ca. 7 Riegel:

  • 60 g Müslimischung (kernige, grobe Flocken – ihr könnt hier jegliche Mischung nehmen, die euch gefällt, oder diese auch selbst zusammenstellen natürlich)
  • 30 g geschmolzene Butter
  • 50 g feine Flocken (Hafer, Braunhirse oder Erdmandel)
  • 1 Ei oder ich hab nur Eiweiß genommen
  • 2 EL Honig oder auch Rohrzucker

Und schon kann es losgehen. Heizt das Backrohr auf 170° Unter- und Oberhitze vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus. Gebt nun die Müslimischung und die feinen Flocken in eine Schüssel, gebt das Ei, die flüssige Butter sowie den Honig (Zucker) dazu und mischt alles gut durch.

Gebt die Masse nun auf das Backblech und verteilt es gleichmässig und nicht zuu dünn. Backt alles nun bei reduzierten 130° für ca. 15 Minuten, nehmt die Müsliplatte aus dem Ofen und lasst alles etwas abkühlen. Noch lauwarm in die Wunschgröße schneiden und in einer Keksbox aufbewahren. Schmecken himmlisch und absolut leicht zu zaubern!

Viel Spaß beim Nachmachen und feines Wochenende ihr Lieben!

4 Gedanken zu „selbstgemachte Müsliriegel

    1. Sie sind wirklich einfach zu zaubern und mit den gekauften absolut nicht zu vergleichen! Und das Beste – man kann sie nach Gusto erweitern 🙂 Feinen Mittwoch dir noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *