Dessert ·DIY ·Food ·Geschenke aus der Küche

Last minute Geschenkidee für Weihnachten

… kurz vor Weihnachten muss noch schnell ein Geschenk her?! Dann hab ich hier 2 perfekte Vorschläge, die für euch leicht zu machen, und dem Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubern werden!

Mit diesen 2 Ideen darf ich das Türchen Nr. 23 von unserem Adventkalender öffnen. Hierzu gab es gestern auch schon einen tollen Beitrag bei der lieben Jenny von Bellazalicious und morgen findet ihr das letzte Türchen bei Valeria von Cultura Hamburg! Schaut unbedingt auch bei allen anderen rein – Link hier 🙂

Nun aber los mit den Vorbereitungen fürs Last Minute Geschenk 🙂 Es gibt zum einen leckeres selbstgemachtes Vanille-Pudding-Pulver und zum anderen eine Lebkuchenwürzmischung. Nun aber eins nach dem anderen 🙂

Für das Vanille-Pudding-Pulver braucht ihr folgendes:

  • 5 dicke Vanilleschoten
  • 300 g Stärke (Maizena)

Wirklich wenig, um etwas zauberhaftes zu machen! Zerschneidet die Vanilleschote mit der Schere etwas und gebt sie in einen guten Mixer. Fügt dann die Stärke dazu und mixt alles möglichst fein. In ein Schraubglas gefüllt, hält sich das Pulver problemlos einige Monate und wird natürlich mit der Zeit immer aromatischer! Wie ihr daraus dann den Pudding zaubert?! Auch das lässt sich schnell und einfach erklären! Nehmt 500 ml Milch, 40 g eures selbstgemachten Vanillepuddingpulvers, 40 g Zucker und 1 Prise Salz und kocht alles in einem Topf unter ständigem Rühren, bis es eingedickt ist. Dann abkühlen lassen und schon kann es genossen werden. Tolles Geschenk oder?! Die „Koch-Anleitung“ kann nett ans Gläschen drangeklebt oder gebunden werden und ihr habt hier wirklich eine zauberhafte Last Minute Geschenkidee!

Meine zweite Geschenkidee – hier handelt es sich um eine Gewürzmischung! Aber natürlich nicht nur irgendeine Gewürzmischung – sondern wie ihr euer eigenes Lebkuchengewürz anmischen könnt. Dies kann nicht nur für den klassischen gebackenen Lebkuchen verwendet werden, sondern auch für Kaffee-, Kakao- oder Milchgetränke oder auch Kuchen, Keks und Gebäcke eurer Wahl könnt ihr damit verfeinern. Lasst eurer Kreativität was das Einsatzgebiete des Lebkuchengewürzes angeht, freien Lauf 🙂

Was ihr für die Gewürzmischung braucht:

  • 35 g Zimt (ich habe Zimt komplett weggelassen, da ich ihn nicht sooo gut vertrage, tut aber dem Geschmack keinen Abbruch)
  • 10 g Nelken gemahlen
  • 5 g Piment gemahlen
  • 2 g Muskat gemahlen
  • 5 g Kardamom gemahlen
  • 5 g Ingwerpulver

All diese Zutaten gut miteinander vermengen – fertig! 🙂 Sooo einfach gehts! Und damit ihr auch bald ein tolles Lebkuchenrezept habt – kommt im neuen Jahr eines auf meinen Blog, komplett ohne Ei 😉 freut euch drauf, denn ich finde, Lebkuchen geht immer! 🙂

Also nun hoffe ich, euch noch eine kleine Inspiration gegeben zu haben, um ein Last Minute Geschenk aus der Küche zu zaubern und wünsche euch schon jetzt ein frohes Fest und tolle Feiertage!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha *